TAG | My Bookish Identity

Freitag, 5. Februar 2016


Es ist TAG Time, der erste im neuen Jahr. Dieses Mal geht es um meine Identität, wenn ich fiktionaler Charakter wäre. Ursprünglich stammt der TAG My Bookish Identity von den amerikanischen Booktubern Ben, Caz und Katy, und wurde von der Youtuberin Mandy in den deutschsprachigen Raum geholt. Ich habe mich zu 100 Prozent an den englischen TAG gehalten und nur eine Frage aus Mandys übersetzten Variante hinzugenommen. Nun geht es aber los: Viel Spaß!


1. In welcher dystopischen/fantastischen Welt würdest du gerne leben?

In einer dystopischen Welt werde ich wohl nie leben möchten, da sie alle meist mit Unterdrückung und unmenschlichen Experimenten einhergehen - selbst in meiner eigenen dystopischen Welt, die ich gerade entwerfe, möchte ich nicht unbedingt leben. Deshalb muss es eine fantastische Welt sein, und da könnte keine eine bessere Wahl sein als die Welt von Harry Potter! Wie ihr wisst, bin ich durch und durch ein Potterhead und es wäre traumhaft Hogwarts zu besuchen, in der Winkelgasse für das nächste Schuljahr einzukaufen und Magie zu erlernen. Ja, ich warte immer noch auf meinen Brief ...

2. Wer würde an deiner Seite für Gerechtigkeit kämpfen?

Es gibt viele starke und kluge Charaktere, die ich in Rebellion gerne an meiner Seite wissen möchte. Harry, Ron und Hermine, Schlehe (Siberia) oder Katniss ... Am liebsten im Kampf gegen die Ungerechtigkeit würde ich Schulter an Schulter mit Paige (The Bone Season) stehen. Paige ist durchs Feuer gegangen und zurückgekehrt, sie ist stark, schnell und klug. Kaum jemand kann seine Situation so gut analysieren wie Paige. Mit ihr wäre jede Revolution ein Abenteuer!

3. Mit wem würdest du zusammen sein?

Ich muss sagen, dass mich männliche Buchfiguren selten so begeistern, dass ich mich in sie "verliebe" - oder ich habe einfach noch nicht den Richtigen gefunden. :D Sehr gut gefallen hat mir aber zum Beispiel Gale aus die Tribute von Panem. Und da Katniss sich bekanntlich für ihren Peeta entschieden hat ... Ich denke Gale und ich würden uns gut verstehen und könnten uns kennen und lieben lernen. 

4. Wer wäre deine göttliche Mutter/dein Göttlicher Vater

Percy Jackson habe ich zwar (bisher) nicht gelesen, aber mit der griechischen Mythologie bin vertraut. Mein göttliche Mutter wäre Athene. Sie ist die Göttin der Weisheit und Kunst, aber auch des Kampfes. Ich glaube, dass Athene eine kluge Frau gewesen wäre, ehrgeizig und entschlossen ihr Ziel zu erreichen. Auch wenn sie eine jungfräuliche Göttin sein soll, könnte ich durchaus ihre Tochter sein. 

5. Wärst du ein Schattenwesen oder ein schattenjäger?

Von City of Bones war ich damals begeistert. Da ich - als Buchfigur - aus der magischen Welt von Harry Potter stamme wäre ich ein Schattenwesen, denn Hexen, Vampire, Werwölfe und Feen sind in den Chroniken der Unterwelt Wesen der Nacht und der Schatten. Ich hoffe nur, dass ich während eines Besuchs in New York den Schattenjägern nicht unangenehm auffalle, aber ich bin schließlich auch eine freundliche Hexe. 

6. In welches Haus würde der Sprechende Hut dich schicken?

Ganz klar: Ravenclaw! "Warum? Zunächst einmal haben wir den coolsten Gemeinschaftsraum in ganz Hogwarts. Aus den großen Bogenfenstern hat man einen grandiosen Ausblick auf Hogwarts und das Schulgelände. In der Kuppel des Gemeinschaftsraumes ist der ganze Sternenhimmel zu sehen. Das Highlight sind eigentlich die Bücherregale, die sich an den Wänden hinauf zur Kuppel strecken. Ich kann meine Freizeit und den Unterricht mit Luna verbringen und Blau ist so oder so meine Lieblingsfarbe. Ganz klar: Ich bin eine Ravenclaw!" [Harry Potter TAG

7. Welche Fraktion würdest du wählen?

Die Sache mit den Fraktionen in Die Bestimmung ist, dass man sich für eine Richtung entscheiden muss. In nur ein paar Sekunden muss ich wählen, wo und wie ich mein zukünftiges Leben gestalten möchte. In der Realität muss ich das meistens auch, aber ich kann immer wieder umkehren und andere Wege ausprobieren. Wahrscheinlich würden die Ken ganz gut zu meinem Charakter passen, doch sie sind mir oft zu überheblich und herrisch. Die Altruan wären für mich wohl nichts, denn ich bin zwar hilfsbereit, aber nicht selbstlos. Die Amite sind freundlich, ich habe jedoch eine große Klappe und kann manchmal etwas ruppig werden. Die Candor wären wohl eine gute Wahl, da auch ich Ehrlichkeit hoch schätze. Doch die Regel, dass es keine Geheimnisse innerhalb der Fraktion geben darf, ist mir eine Spur zu offen. Ich würde wohl dieselbe Wahl treffen wie Tris. Offenkundig bin ich wohl unbestimmt und bei den Ferox würde es mir am leichtesten fallen, nicht aufzufallen, auch wenn ich mich nicht als furchtlos bezeichnen würde. 

8. WElche Form würde dein Daemon annehmen?

Zum Schluss statten wir dem Universum von Der goldene Kompass. In dieser Welt hat jeder Mensch einen sichtbaren Daemon in Tiergestalt, ein sprechender Freund und Begleiter. In der Kindheit können die Daemonen noch die Gestalt ändern, sobald ihr menschlicher Begleiter die Pubertät erreicht, nehmen sie eine feste Form an, die etwas über den Charakter des Menschen aussagt. Mein Daemon würde (hoffentlich) die Gestalt eines Fuchses annehmen. Nicht nur weil ich Füchse über alles liebe, sondern auch weil es intelligente und familiäre Tiere sind, und mir sowohl Intelligenz und Familie sehr wichtig sind.
___________________________________________________________________________________________

Es ist ein kleiner, feiner TAG. Fühlt euch frei, mitzumachen und setzt mir den Link zu eurem Blogpost doch in die Kommentare, denn ich finde es super spannend zu erfahren, welche Entscheidungen ihr in eurem Bücherleben treffen würdet. :)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Blog design by Get Polished | Copyright 2016